Leinsamen (braun)

Ganze Samen
Artikel-Nr.: LK_5311174
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage
Preis: 6,50 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 65,00 € / 1000 Gramm (g)

Leinsamen (braun)

Ganze Samen

Der Leinsame (Linum usitatissimum) ist der Same des Leins bzw. Flachses, den viele vor allem in Form von Stoffen oder Stoffbeuteln kennen. Jedoch sind Leinsamen durch ihre Inhaltsstoffe wertvoll für uns, weil sie von Natur aus gute Inhaltsstoffe besitzen.

Geschichte und Verwendung von Leinsamen

Lein, der bei uns eher als Flachs bekannt ist, benutzen die Menschen schon seit Jahrtausenden. Bereits 7000 vor Christus war er im Gebiet des Irans und der Türkei bekannt. Die erste Herstellung von Stoffen aus Leinen fand bei den alten Ägyptern statt. Bereits im Alten Reich Ägyptens benutzte man Leinen für die Einbalsamierung von Mumien und später auch dessen Samen als Grabbeigaben. Nach Deutschland kam der Lein erst zur Zeit der Germanen und breitete sich in der Antike immer weiter aus, so dass Deutschland im 12. Und 13. Jahrhundert weltweit führend im Anbau von Lein bzw. Flachs war. Erst im Zuge der Ausbreitung der Baumwolle ab dem 19. Jahrhundert verschwand Flachs immer mehr von den Feldern.

Braune Leinsamen werden aufgrund ihrer quellenden und schleimbildenden Eigenschaften besonders gern zur Stärkung der Verdauung und vor allem zum Schutz der Magenschleimhäute verwendet. Da diese Schleimschicht auch abdichtet, dürfen Leinsamen nie zusammen mit anderen Kräutern, Medikamenten, Nahrungsergänzungen verzehrt werden. Durch die enthaltenen Schleimstoffe eignet sich der Leinsame auch zur natürlichen Stärkung der Atemwege. Dafür eignet sich Leinsamentee am besten. Darüber hinaus sind Leinsamen passend, wenn die Haut natürliche Stärkung erfahren soll.

Geschrotete Leinsamen können bereits nach einer Woche ranzig werden. Deshalb sollte man sie erst kurz vor dem Verzehr aufschließen. Dazu kann man die Samen anstoßen, etwa mit einem Mörser oder in einer groben Kaffeemühle.

Jedes Kraut hat seine Zeit

Je nach Jahreszeit und Region wechselt das natürliche Pflanzenangebot ständig. Diesem Wechsel waren einst alle Lebewesen und somit auch die Menschen unterworfen; daran passten sich unsere Körper an. Heute können wir fast jede Pflanze das ganze Jahr über bekommen. Dennoch ist es wichtig, sich in der Ernährung an das Vorbild der Natur zu halten und ein bestimmtes Kraut nicht länger als etwa 6 Wochen am Stück zu genießen. Im Anschluss kann ein neuer Ernährungsimpuls gesetzt werden.

Wichtige Inhaltsstoffe von Leinsamen

  • Schleim
  • Eiweiß
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Vitamine
  • Flavonoide
  • Ballaststoffe
  • Fettes Öl

Leinsamen als Tee

Leinsamentee ist gut zur Stärkung der Atemwege. Damit die öligen Inhaltsstoffe der Leinsamen sich im Tee lösen, den Tee schon einige Stunden im Voraus ansetzen. Dazu einfach drei Esslöffel Leinsamen mit rund 100 ml Wasser übergießen. Sobald die Leinsamen für wenigstens eine Stunde gequollen haben, kann daraus ein Tee werden. 

Leinsamen bei uns online bestellen

Bestellen Sie bei uns Leinsamen ganz einfach online. Wir bieten Ihnen schnelle Lieferzeiten, verbindlichen Service und auf Wunsch auch telefonische Beratung zur Verwendung von Leinsamen. Für diesen umfangreichen Service führen wir das Trusted-Shops-Siegel, das für sicheren Einkauf im Internet steht.

Anwendung

Als Tee:

Drei Esslöffel Leinsamen sollten mit rund 100 ml Wasser übergossen werden. Sobald die Leinsamen für wenigstens eine Stunde gequellt haben, kann der Tee verzehrt werden. 

Äußerliche Verwendung von Leinsamen:

Leinsamen am besten mit einem Becher Wasser in der Mikrowelle erhitzen, in ein Tuch geben und auflegen oder direkt auftragen (Wärmegrad am Unterarm testen um Verbrühungen zu vermeiden)

Leinsamen zum Quellstoff:

Leinsamen nicht einweichen, sondern über das Futter geben und kaltes Wasser dazu geben (damit die Leinsamen „runter gespült werden“ und nicht bereits in der Speiseröhre quellen).

Leinsamen als Schleimstoff:

Leinsamen entweder frisch aufbrechen (Mörser, Kaffeemühle grob) oder ganz verwenden (bereits geschroteter Leinsamen wird innerhalb einer Woche ranzig!). Mit kaltem Wasser übergießen und mind. 1, lieber 2 Stunden quellen lassen. Dann Samen und Wasser über das Futter geben.

Wichtige Hinweise

Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Vorteile unserer Produkte:

  • Spitzenqualität

    Wir legen größten Wert auf besonders hohe Rohstoff-Qualität.

  • Nachhaltigkeit

    Wir setzen ökologisches oder recyceltes Verpackungsmaterial ein.

  • Kundenzufriedenheit

    Wir tun alles dafür, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.